Visual Universitätsmedizin Mainz

Berufsdermatologische Ambulanz - Patienteninformationen

Hautpflegemittel, Hautschutzpräparate und Handschuhe werden von gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen. Private Krankenkassen erstatten in der Regel nur Hautpflegeprodukte, die Bestandteil der Therapie sind.

Um eine wirksame Betreuung durch die Ambulanz zu sichern, ist es daher nötig, die Kostenübernahme durch die Unfallversicherungen vorab zu klären oder diese möglichst rasch zu beantragen. Nur hierdurch können die nötigen Pflege- und Schutzmittel sowie Handschuhe ohne Eigenleistung der Patienten beschafft werden.

Benötige ich für die Vorstellung in der Ambulanz eine Überweisung und wer übernimmt die Kosten?

  • Eine Meldung an die BG/Unfallversicherung ist bisher nicht erfolgt:
    Gesetzlich Versicherte benötigen eine Überweisung durch eine Hausarzt-/Hautarztpraxis. Bei wahrscheinlichem Zusammenhang zwischen Erkrankung und Beruf erstellen wir einen Hautarztbericht und beantragen die Kostenübernahme durch die BG/Unfallversicherung. Privatpatienten brauchen keine Überweisung.
  • Die Erkrankung wurde der BG/Unfallversicherung bereits gemeldet:
    Bitte telefonieren Sie mit der zuständigen Kontaktperson der BG/Unfallversicherung und erbitten Sie eine Kostenzusage für die Untersuchung und Behandlung. Eine Überweisung ist dann nicht nötig.
  • Ich wurde vom Arbeitgeber oder dem/der Betriebsarzt/ärztin gebeten mich vorzustellen:
    Bitte sprechen Sie mit ihrer behandelnden Praxis, ob Sie eine Überweisung erhalten können (Privatpatienten s.o.). Wenn dies nicht möglich ist, so sprechen Sie bitte telefonisch mit dem Leiter der Berufsdermatologischen Ambulanz, wie die Kostenübernahme geklärt werden kann, wir bemühen uns um eine Lösung.


Damit die Vorstellung in der Ambulanz so effektiv wie möglich sein kann, bitten wir Sie, sich vorher zu folgenden Punkten Gedanken zu machen und Informationen einzuholen:

  • Adresse der behandelnden Praxis
  • Name und Adresse des Betriebsarztes (falls bekannt)
  • Bezeichnung der bisher verwendeten Hautschutzmittel und Handschuhe (wenn möglich bitte mitbringen)
  • Bisher verwendete Medikamente und Pflegemittel (falls noch vorhanden bitte mitbringen)
    Ergebnisse von Allergietests und Laboruntersuchungen, Allergiepässe
  • Soweit die Erkrankung schon der BG/Unfallversicherung gemeldet wurde, ein Schreiben derselben mit Ihrem Aktenzeichen.
Leitung

PD Dr. med. Detlef Becker
Facharzt für Dermatologie und Venerologie
Zusatzbezeichnung Allergologie, Umweltmedizin, Berufsdermatologie (ABD)

Anmeldung

Tel.: 06131 17-3676 / 17-2956

Anmeldeformular (Pdf , 827.8 KB)

Kontakt

PD Dr. med. Detlef Becker
Hautklinik und Poliklinik
der Universitätsmedizin,
Langenbeckstr. 1, 55131 Mainz
Tel.: 06131 17–3679
Fax: 06131 17–4379

Berufsdermatologische Ambulanz